Alliance-dubai.net - Offshore-Gesellschaften in den VAE

Offshore-Gesellschaften in den VAE

offshore-companies-in-uae Die Registrierung der Offshore-Gesellschaft ist ein anerkanntes und effektives Instrument für steuerliche Planung und den Schutz der Aktiva. Die  Offshore-Gesellschaften in den VAE unterscheiden sich günstig von alternativen             Gerichtsbarkeiten, die die Registrierung der Offshore-Gesellschaften anbieten.

 

Die Hauptcharakteristiken der Offshore-Gesellschaften in den VAE sind:

  • 100% Besitz von den ausländischen Aktionären – natürlichen und juristischen Personen.
  • Vollständige Befreiung von den Steuern.
  • Keine Anforderungen ans minimale Grundkapital.
  • Keine Beschränkungen auf die Expatriierung  des Kapitals und Gewinns.
  • Zuverlässige Konditionen der Vertraulichkeitssicherung.

Typische Varianten der Benutzung der Offshore-Gesellschaften, die in den Freien Wirtschaftszonen der Vereinigten Arabischen Emiraten registriert sind:

  • Handelstätigkeit.
  • Beratungstätigkeit.
  • Holding mit Aktiva im Ausland.
  • Elektronischer Handel.
  • Besitz und Verwaltung der Immobilien in den VAE.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben alten Ruf der zuverlässigen und steuerlosen Gerichtsbarkeit. Dank der Einhaltung aller notwendigen internationalen Anforderungen für den Kampf mit der  Geldwäsche, waren die VAE nie in der schwarzen Liste der Länder, die diese Anforderungen nicht erfüllen, und, ungeachtet des Fehlens der Steuern, wurde nie von den internationalen Behörden für den Kampf mit der Geldwäsche als Offshore-Gerichtsbarkeit betrachtet.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Richtlinien und den Vertrag mit der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) nicht unterschrieben. In diesem Zusammenhang, sind die Offshore-Gesellschaften in den VAE heutzutage ein zuverlässiges Instrument des Schutzes der Vertraulichkeit und der Rechte der Investoren. In Ergänzung dazu gibt es in den VAE zuverlässiges und stabiles Banksystem.

Die Offshore-Gesellschaften in den VAE sind in Verbindung mit dem Konto in einem lokalen oder internationalen Bank auf dem Territorium der VAE und ist eine günstige Alternative zur den klassischen Offshoren. Sie sichern ein notwendiges Niveau der Vertraulichkeit, hohes Niveau der Bankbetreuung nach annehmbaren Preisen und erwecken keine Fragen vom Gesichtspunkt des Rufes der Gerichtsbarkeit bei der Arbeit der Offshore-Gesellschaft, die in den VAE registriert ist, mit anderen Ländern.

Die Zeit, die für die Inkorporation der Offshore-Gesellschaft in den VAE notwendig ist 2 Arbeitstage.

Die Kontoeröffnung nimmt von einer Woche bis 3 Wochen in Anspruch unter Berücksichtigung der Zeit, die die Bank für die Aktivierung vom Internet-Banking braucht.

Der Typ der Gesellschaft – die Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Die Benennung der Gesellschaft – die Benennung der Gesellschaft soll vorläufig mit dem Register abgestimmt werden. In der Benennung können folgende Wörter insurance (Versicherung), Bank (Bank), Building society (Baugenossenschaft), co-operative (Genossenschaft), Fund (Fonds), Municipal, Chamber of Commerce (stadtbehördliche Handelskammer), Trust (Treuhand), Royal (königlich), Chartered (Lizenziert), Finance (Finanzen), Mutual Fund (gegenseitiger Fonds), Emirate (Emirat) und Emirates (Emirate) nicht benutzt werden.

Die Gründer und Direktoren können sowohl natürliche, als auch juristische Personen ohne Beschränkungen nach der Staatsbürgerschaft oder Inländerschaft sein.

Das Register der Direktoren und Aktionäre ist nicht  öffentlich.

Die Gründungsunterlagen der Gesellschaft werden auf Englisch vorgelegt.

Die Beschränkungen der Offshore-Gesellschaft in den VAE – die Gesellschaft ist nicht berechtigt, die Tätigkeit auf dem Territorium der VAE zu führen, mit Ausnahme von der Bankkontoeröffnung und dem Erwerb der Immobilien. Die Offshore-Gesellschaft gibt auch kein Recht, zum Unterschied von der Onshore-Gesellschaft in der Freien Wirtschaftszone der VAE, auf den Erhalt des Aufenthaltsvisums in die VAE.

Die Hauptdokumente, die für die Registrierung der Offshore-Gesellschaft in den VAE notwendig sind:

  • Abschrift des Passes des Gründers und des Direktors.
  • Empfehlungsbrief von der Bank.
  • Bestätigung der Anschrift des Gründers und Direktors – die Quittung über die Bezahlung der kommunalen Dienstleistungen, des Kontoauszuges mit der Angabe der Adresse.

 

Unsere Berater helfen Ihnen, schnell und fachlich die Offshore-Gesellschaft in den VAE zu registrieren, sowie für sie das Konto in der zuverlässigen Bank zu eröffnen.

Für den Erhalt der vorläufigen Beratung hinsichtlich der Registrierung der Offshore-Gesellschaft in den VAE senden Sie bitte ihre Anfrage.

 

 

SCROLL TO TOP